Allround-Talent Hannes Bühler

Sind das nun alte Reklamekleber, die einst alte Koffer zierten? Und dokumentierten – lange bevor man mit dem Sammeln von Flugmeilen begann –, wie weltläufig man war? Oder sind es alte Plakate, die Wintergäste nach Wengen, St. Moritz oder Zermatt locken sollten? Scheint eher nebensächlich zu sein: Es ist ein Stoff, Flanell, den Hannes Bühler bei seinem fantasivollsten Lieferanten in Como entdeckt hat. Daraus sind Hemden geworden – 20 Stück hat Bühler geschneidert, die zu seiner Herbst- und Winterkollektion 15/16 gehören, zusammen mit dem passenden Cashmere-Pullover in Bleu matisse. Hannes B. ist eine Art Ein-Mann-Armee, die für den Modestandort Schweiz kämpft. Ein Allroundtalent. Denn er entwirft nicht nur (fast) alles selbst und schneidert es. Nein, er kümmert sich auch um die Kataloge, ob Layout oder Text, um das Model-Booking, die Locations, und er fotografiert, ob in St. Moritz für den Winter oder in Marrakesch für den Sommer. «Mit einer Canon EOS 5», wie er verrät.

www.hannes-b.ch